Ein Tag für die Zukunft der Kärntner Wirtschaft

Mit über 300 Jungunternehmern und Gründern versammelte sich die Zukunft der Kärntner Wirtschaft beim Gründer- und Jungunternehmertag in der Wirtschaftskammer Kärnten. Geballte Expertenpower aus allen Wirtschaftsbereichen vermittelte wieder  nützliches Know-How für den Weg in die erfolgreiche Selbstständigkeit.

Für alle, die sie SELBST sein wollen und das STÄNDIG

Der jährliche Gründer- und Jungunternehmertag der Wirtschaftskammer macht den Kärntner Gründergeist ganz besonders gut spür- und erlebbar. Für Menschen mit zukunftsweisenden Visionen, guten Ideen und spannenden Geschäftsmodellen ist er der  One-Stop-Shop um unternehmerisch so richtig loszulegen.

Souverän in die Selbstständigkeit

Heuer startete der Gründer- und Jungunternehmertag nach dem energiegeladenen Businessfrühstück ganz souverän mit der „hart aber herzlichen“ Keynote von Kommunikationstrainer Ronny Hollenstein. Der erfahrene Polit-Coach erklärte wie man selbstsicher und glaubwürdig rüberkommt und „g’scheite Antworten auf blöde Ansagen“ liefert. Außerdem wurden der, bis auf den letzten Platz gefüllte, Saal von Hollstein, launig und erhellend in die Geheimnisse des SABTA eingeführt: „Sicheres Auftreten Bei Völliger Ahnungslosigkeit“.

Workshops für jede Gründungsphase

Je nachdem ob man sich in seiner unternehmerischen Entwicklung noch vor, bereits mittendrin oder schon etwas nach der Gründung befindet, konnte man dann aus verschiedenen Experten-Workshops wählen.

Kärntner Sparkasse fördert den Gründerspirit im Land.

Harald Baier, Gründerexperte des Hauptsponsors Kärntner Sparkasse betonte: „Wir wollen so vielen Gründungsvorhaben wie möglich zu Realisierung verhelfen, und versuchen dabei immer innovativ zu bleiben. Sowohl in unserer eigenen Sparkassen-Gründer-Akademie als auch jedes Jahr hier am Gründer- und Jungunternehmertag.“ Melanie Jann, die Leiterin des Gründerservice der Wirtschaftskammer Kärnten warf bereits einen Blick in die Zukunft der Kärntner Gründerszene: „Wir sind besonders stolz auf den neuen Makerspace Carinthia in der alten Postgarage wo Gründer und Jungunternehmer alle technischen Möglichkeiten vorfinden um ihre Ideen zu verwirklichen und freuen uns bald mit unserem neuen „Potential-Programm“ zu starten. Einem limitierten Coaching- und Mentoring-Service für ausgewählte Gründer.“ Dem Gründerspirit der Kärntner Wirtschaft steht also eine rosige Zukunft bevor.

Unsere Partner

Unsere Partner